wie die Fremde Heimat wurde

wie die Fremde Heimat wurde

Mehtap Karatekin lebt seit 23 Jahren in Deutschland. Sie wanderte nach ihrer Hochzeit nach Berlin aus. Sie erzählt von ihrer Kindheit, ihrer Familie und dem besonderen Verhältnis zu ihrem Vater. Da sie vielmehr Lebenszeit in Berlin verbracht hat, sieht Mehtap diese Stadt als ein Stück Heimat. Über die Annäherung an die fremden Gerichte aus der Region ihres Ehemannes ist es ihr gelungen, offen für Neues zu sein.

Category

Heimat

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.